Lexikon: Massenzahl

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z   Alle

Die Massenzahl oder Nukleonenzahl bezeichnet die Anzahl der Nukleonen, der Kernbausteine, eines s und gibt damit in etwa die an. Ihr Formelzeichen ist A. Sie setzt sich zusammen aus der Anzahl Protonen und en. Die Anzahl der Protonen definiert dabei die und damit den Namen des Atoms.

Atome können bei gleicher Zahl Protonen eine unterschiedliche Anzahl Neutronen haben. Die verschiedenen möglichen Kombinationen mit derselben Protonen-Zahl werden e genannt.

Beispielsweise besteht in seinem normalen Zustand aus nur einem Proton und einem . Es kann jedoch auch ein Neutron in seinen Kern aufnehmen. Zur Kennzeichnung des Unterschiedes wird die Massenzahl dem chemisches Symbol|chemischen Symbol des chemisches Element|Elements oben vorangestellt, z.B. 2H für ein Wasserstoffatom mit einem Proton und einem Neutron, auch Deuterium genannt. Diese Atome, die Kerne mit gleicher Protonenzahl Z aber unterschiedlicher Neutronenzahl N besitzen, werden als bezeichnet.


Siehe auch: Neutronenzahl,

Kategorie:Kernphysik Kategorie:Atomphysik

en:Mass number et:Massiarv fi:Massaluku he:מספר מסה it:Numero di massa ja:質量数 nl:Massagetal pl:Liczba masowa pt:Número de massa sl:Masno število sv:Masstal