Lexikon: Pfirsich

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z   Alle

Pfirsich
Bild: Pfirsiche.JPG
'
: Dreifurchenpollen-Zweikeimblättrige
(Rosopsida)
: Rosenähnliche (Rosidae)
: Rosenartige (Rosales)
: Rosengewächse (Rosaceae)
: Prunus
: Pfirsichbaum (Prunus persica)

Der Pfirsich (Prunus persica) ist eine der wichtigsten Arten der Gattung (Biologie)|Gattung Prunus und wurde nach Meinung von Experten vor mehr als tausend Jahren im Mittelmeer|Mittelmeerraum eingebürgert. Image:PrunusPersica4.jpg|thumb|left|Pfirsichblüten Zu Beginn des Frühjahrs - in wärmeren Gebieten schon im Spätwinter - ist er mit rosaroten Blüte|Blüten übersät. Die schmalen, etwa 6 cm langen, mittelgrünen Blätter entwickeln sich erst später. Im Mittsommer folgen dann die mit samtigem Flaum bedeckten Früchte, die einen porigen, stark gefurchten Kern haben.

In wird der Pfirsich wegen seines Wärmebedürfnisses vor allem in Weinanbaugebiet|Weinbaugebieten angebaut. Sind die Winter zu kalt, wird das Holz geschädigt und die frühe Blüte von Spätfrösten in Mitleidenschaft gezogen. Saftreife, Aroma|aromatische Pfirsiche lassen sich im Prinzip nur im eigenen Garten ernten. Die gekauften Pfirsiche werden in der Regel noch im harten Zustand vom genommen, damit sie den Transport überstehen können. Solche Früchte reifen aber nicht vollkommen nach und das typische Pfirsicharoma fehlt ihnen daher.

Kategorie:Rosengewächse Kategorie:Obst Kategorie:Baum

da:Fersken (Prunus persica) en:Peach eo:Persiko es:Melocotón fr:Pêche (fruit) he:אפרסק ja:モモ nl:Perzik pt:Pêssego zh:桃