Lexikon: Schließmuskel

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z   Alle

Dieser Artikel behandelt den Schließmuskel in Medizin und Biologie. Der Artikel zur gleichnamigen Punkband steht unter Schließmuskel (Band). ----

Abgrenzung

Biologie

Muskel der ein Gehäuse o.ä. verschließt. So zieht der Schließmuskel der Muscheln die beiden Schalenhälften zusammen.


Humanmedizin

Unter einem Schließmuskel (Latein|lat. Sphinkter) versteht man in der einen ringförmigen Muskulatur|Muskel, der ein muskuläres Hohlorgan völlig abdichten kann. Dadurch wird ein Vorwärts - oder auch ein Rückwärtsfluss verhindert. Die meisten Schließmuskeln bestehen aus glatter Muskulatur und sind deswegen einer willkürlichen Betätigung nicht oder nur teilweise zugänglich.


Beispiele

  • Schließmuskel an der unteren , der untere Ösophagussphinkter
  • Pylorus = Magenpförtner = Schließmuskel am ausgang
  • Papilla Vateri = Schließmuskel im Bereich der Mündung des nganges in den Zwölffingerdarm
  • Bauhinsche Klappe = Schließmuskel am Übergang Dünndarm - Dickdarm
  • Schließmuskel am After () sind der Musculus sphincter internum und der Musculus sphincter externum
  • Schließmuskel in der
  • und einige mehr...

Krankheiten von Schließmuskeln

  • Sodbrennen bei Rückfluss von Magensäure in die Speiseröhre (Reflux) - Erkrankung des unteren Ösophagussphinkters, der Schließmuskel schließt nicht oder nur mangelhaft.
  • Achalasie - Erkrankung des unteren Ösophagussphinkter, der Schließmuskel öffnet sich nicht oder nur mangelhaft.
  • Stuhlinkontinenz - Erkrankung des Darmschließmuskels
  • Harninkontinenz - Erkrankung des Harnschließmuskels

Weblinks

  • http://www.achalasie.de
  • http://www.achalasie.com

Kategorie:Anatomie

en:Sphincter es:Esfínter