Lexikon: Sportart

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z   Alle

Eine Sportart ist ein durch bestimmte Regeln strukturiertes Teilgebiet des s, siehe auch Liste der Sportarten. Innerhalb einer Sportart werden häufig verschiedene Disziplinen unterschieden.

Kategorien von Sportarten

Sportarten lassen sich nach bestimmten Gesichtspunkten in verschiedene Kategorien einteilen. Es gibt aber keine offizielle Klassifikation. Einige Ordnungsmöglichkeiten:

  • nach den Teilnehmern: Mannschaftssport vs. Individualsport, Breitensport vs. Leistungssport
  • nach den Hilfsmitteln: Ballsport, Reitsport, Radsport, Motorsport
  • nach dem Austragungsort: Hallensport, Wassersport, Bergsport
  • nach Jahreszeiten: Wintersport, Sommersport
  • nach der Art der Durchführung: Spielsport, Kraftsport, Ausdauersport
  • nach dem "Gegner": Kampfsport, Geschwindigkeitssport, Geschicklichkeitssport
  • nach der Region: autochthone Sportarten

Keine Einteilungsmöglichkeit kann ausschließen, dass eine Sportart in mehreren Kategorien auftaucht: Radpolo etwa ist sowohl eine Ball-, eine Mannschafts-, als auch eine Radsportart.

Populäre Sportarten

Die Popularität von Sportarten ist sehr stark national geprägt. Nur wenige Sportarten können eine weltweite Bedeutung vorweisen. Grundsätzlich muss dabei zwischen der Ausübung und dem Zuschauen einer Sportart unterschieden werden, wobei zweifelsohne ein Zusammenhang besteht zwischen der eigenen Ausübung eines Sports und deren Anhängerschaft.

Die weltweit populärste Zuschauersport ist eindeutig der . Wie nur wenige andere Disziplinen gehört der Fußball in fast allen Teilen der Welt zu den absolut beliebtesten Sportarten. Nur in Nordamerika, Australien und Südasien ist der Fußball auf eine untergeordnete Rolle reduziert. Andere annähernd weltweit verbreitete Sportarten sind die Olympische Spiele|olympischen Kerndisziplinen und Schwimmsport|Schwimmen, der , Boxen, sowie die Mannschaftssportarten Basketball, Handball und Volleyball.

s Sportmarkt wird völlig dominiert vom Fußball, der wohl in wirklich allen europäischen Staaten mindestens die zweitbeliebteste Sportart darstellt. Andere Sportarten finden in einzelnen Gebieten Europas besonderes Interesse: Der in West- und Südwesteuropa, Basketball in Südosteuropa, Rugby (Sport)|Rugby in Westeuropa, Eishockey in Ost- und Nordeuropa, Ski alpin in der Alpenregion, Ski nordisch in Nordeuropa.

In den hat sich ein eigenes System von Sportarten entwickelt, welches sich auch von dem europäisch geprägten olympischen Sportartenkatalog deutlich unterscheidet. Im Mittelpunkt stehen vier Mannschaftssportarten: Baseball, American Football, Basketball und Eishockey, deren erste beiden Vertreter außerhalb Nordamerikas bisher kaum Bedeutung erlangt haben.

Mit Rugby (Sport)|Rugby und Cricket haben sich zwei weitere Sportarten mit dem britischen Commonwealth verbreitet, die in einem speziellen Kulturkreis äußerst populär sind, sonst aber kaum Relevanz erlangen (und z.B. nicht olympisch sind).

Als Extremsportarten schließlich bezeichnet man potentiell gefährliche Sportarten wie Bungee-Jumping, Drachenfliegen, Freiklettern etc.

Regionale Sportarten

  • Norddeutschland
    • Klotstockspringen
    • Boßeln
    • Ringreiten
  • Schweiz
    • Schwingen
    • Steinstossen

Siehe auch: - Behindertensport - Training (Sport)|Sporttraining - Liste der Sportarten -

Kategorie:Sportart