Lexikon: Substanz

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z   Alle

Der Begriff Substanz (Latein|lat. substantia = "das, woraus etwas besteht") steht Umgangssprache|umgangssprachlich oft synonym für einen Stoff (Chemie)|Stoff.

In einem engeren Sinn wird die Bezeichnung Substanz auf Stoffe in fester Form beschränkt, im Gegensatz zu en und en. In diesem Sinn wird "Substanz" oft in der verwendet.

In der wird der Begriff für Strukturen und Gewebe benutzt, die einheitlich aussehen, z.B. substantia nigra, substantia grisea

Häufig wird der Begriff Substanz auch im Sinne von "wichtige Stoffe" verwendet, z.B. "etwas geht an die Substanz". Dies meint, (im stofflichen/medizischen Sinne) dass die Vorräte aufgebraucht sind und nun die Grundlagen angegangen werden. Im Psychologie|psychologischen Sinne "geht etwas an die Substanz", wenn die persönlichen Schutzmechanismen (Abwehr, Verdrängung...) nicht mehr greifen.

In der Philosophie wird der Begriff für das Wesentliche oder Dauernde verwendet. Er ist jedoch nicht immer gleich belegt. Nach Aristoteles ist Substanz (ousia) das was im eigentlichen Sinne seiend ist. Descartes sieht das als Substanz, was existiert und nichts Anderes zu seiner Existenz voraussetzt. Wittgenstein meint schlicht "Die Gegenstände bilden die Substanz der Welt".

Einige Philosophen (Descartes, Spinoza) meinen, es gebe nur eine einzige Substanz (die dann in vielen Anschauungen auch mit Gott gleich zu setzen sei), für andere wiederum (Immanuel Kant|Kant) existieren viele verschiedene Substanzen.


Literatur

Einführungen

  • Hoffman, Joshua & Rosenkrantz, Gary: Substance – Its Nature and Existence, London & New York: Routledge 1997.
  • Loux, Michael J.: Substance and Attribute, Dordrecht: Reidel Publishing 1978.
  • Schnieder, Benjamin: Substanzen und (ihre) Eigenschaften, Berlin u.a. 2004.


Weblinks

Kategorie:Philosophie

en:Substance ja:実体 pl:Substancja (filozofia) simple:Substance