Lexikon: Summenformel

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z   Alle

Dieser Artikel erläutert chemischen Summenformeln. Für Summenformeln in der Mathematik siehe Formelsammlung Algebra.

----

In der dient eine Summenformel dazu, die summarische Zusammensetzung eines Molekül|Moleküls aus den Atom|Atomen anzugeben. Dabei steht die Anzahl der Atome als Index immer rechts unterhalb der Atombezeichnung. Eine „1“ wird dabei nicht angeschrieben.

Beispiele:

  • H2O, , besteht aus zwei -Atomen (H) und einem -Atom (O),
  • H2SO4, , besteht aus zwei Wasserstoff-Atomen, einem -Atom (S) und 4 Sauerstoff-Atomen.

Die Summenformel sagt nichts über die Struktur eines Moleküls aus, dazu wird die Strukturformel verwendet. Bei einfachen Molekülen reicht die Summenformel jedoch für eine eindeutige Beschreibung des Moleküls aus.

Siehe auch:

  • Verhältnisformel

Kategorie:Werkzeug der Chemie

als:Summenformel en:Chemical formula eo:Kemia formulo es:Fórmula química fi:Kemiallinen kaava fr:Formule brute it:Formula chimica ja:化学式 nds:Chemisch Formel nl:Molecuulformule nn:Kjemisk formel pt:Fórmula química sv:Summaformel