Lexikon: Tauben

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z   Alle

Tauben
Bild: Ringeltaube1.jpgRingeltaube (Columba palumbus)
'
: (Vertebrata)
: (Aves)
: Neukiefervögel (Neognathae)
: Taubenvögel (Columbiformes)
: Tauben (Columbidae)

Die Tauben (Columbidae) sind eine artenreiche Vögel|VogelFamilie (Biologie)|familie. Sie sind die einzige Familie der Ordnung (Biologie)|Ordnung der Taubenvögel (Columbiformes) - siehe Systematik der Vögel.
Auch die im 17. und 18. Jahrhundert ausgerotteten flugunfähigen Dronten ("Familie" Raphidae, Gattung (Biologie)|Gattungen Raphus und Pezophaps) der Maskarenen-Inseln müssen nach Phylogenese|phylogenetischen Gesichtspunkten in die Familie der Tauben eingegliedert werden.

Die Familie umfasst ca. 40 Gattungen und mehr als 300 Art (Biologie)|Arten.

Aussehen

Die Tauben sind gedrungen gebaute mit kurzem Hals und schlankem Schnabel. Die Nasenlöcher werden von einer Wachshaut bedeckt. Beim Trinken tauchen sie den Schnabel bis an die Nasenlöcher ins Wasser und saugen dieses hoch.

Verbreitung

Die Familie kommt beinahe weltweit vor, mit der größten Formenvielfalt im Bereich von Südasien bis Australien (Kontinent)|Australien.

Nahrung

Tauben ernähren sich von Same (Pflanze)|Samen, Frucht (Botanik)|Früchten und anderen weichen teilen.

Fortpflanzung

Image:Goura_goura_scheepmakeri-BS_fütternd7.jpg|thumb|300px|Fütternde [[Krontaube]] Viele Tauben führen eine lebenslange Einehe. Die mit wenig Sorgfalt gebauten Nester bestehen aus dünnen Zweigen und ähnlichem Material. Die Gelege bestehen aus 1-2 Ei (Biologie)|Eiern und werden von beiden Geschlechtern bebrütet.
Anders als die meisten anderen Vögel - siehe aber die Flamingos - produzieren die Tauben "Milch". Diese bildet sich durch die Auflösung von flüssigkeitsgefüllten Auskleidungszellen im Kropf. Diese äußerst nahrhafte Flüssigkeit wird von beiden Geschlechtern als Nahrung für die Jungvögel erzeugt.
Bei Haustauben setzt sich diese Kropfmilch zu 64 bis 82 % aus Wasser, zu 7 bis 13 % aus und fettähnlichen Stoffen, zu 10 bis 19% aus , zu 1,6% aus Mineral- und Wirkstoffen wie Vitamin A, D, E und B-Komplexen zusammen.

Tauben als Symbol

Die Taube als Symboltier steht für Frieden, in der Ikonografie für den Heiliger Geist|Heiligen Geist. Im übertragenen Sinn spricht man bei Auseinandersetzungen von "Tauben" als den Friedfertigen im Gegensatz zu den aggressiven "Falken".

siehe dazu Hochzeitstauben, Brieftauben, Taubenschießen

Image:Caloenas_nicobarica_-_Kragentaube2.jpg|none|300px|KragentaubeKragentaube (Caloenas nicobarica)
Image:Buberel Unknown bird 2.jpg|none|250px|Zweifarben-FruchttaubeZweifarben-Fruchttaube (Ducula bicolor)

Gattungen und Arten

  • Feldtauben (Columba) - ca. 50 Arten, z.B.:
    • Hohltaube (C. oenas)
    • Ringeltaube (C. palumbus)
    • Felsentaube (C. livia)
      • Stadttaube (C. livia f. domestica)
  • Rosentauben (Nesoenas)
    • Rosentaube (N. mayeri)
  • Turteltauben (Streptopelia) - 15 Arten, z.B.:
    • Turteltaube (S. turtur)
    • Türkentaube (S. decaocto)
  • Kuckuckstauben (Macropygia) - ca. 10 Arten
  • Wandertauben (Ectopistes)
    • †Wandertaube (E. migratorius)
  • Langschwanztauben (Reinwardtoena) - 3 Arten
  • Weißgesichttauben (Turacoena) - 2 Arten
  • Afrikanische Buschtauben (Turtur) - 5 Arten
  • Kaptäubchen (Oena)
    • Kaptäubchen (O. capensis)
  • Grünflügeltauben (Chalcophaps) - 2 Arten
  • (Henicophaps) - 2 Arten
  • Bronzeflügeltauben (Phaps) - 3 Arten
  • Spitzschopftauben (Ocyphaps)
    • Spitzschopftaube (O. lophotes)
  • (Geophaps) - 3 Arten
  • Australische Bodentauben (Petrophassa) - 2 Arten
  • (Geopelia) - 5 Arten
  • Wongatauben (Leucosarcia)
    • Wongataube (L. melanoleuca)
  • Trauertauben (Zenaida) - 7 Arten
  • (Columbina) - 7 Arten
  • (Claravis) - 3 Arten
  • (Metriopelia) - 4 Arten
  • (Scardafella) - 2 Arten
  • Campostäubchen (Uropelia)
    • Campostäubchen (U. campestris)
  • Schallschwingentauben (Leptotila) - 11 Arten
  • Amerikanische Erdtauben (Geotrygon) - 16 Arten
  • Kubatauben (Starnoenas)
    • Kubataube (S. cyanocephala)
  • (Raphus)
    • †Dodo (R. cucculatus)
  • (Pezophaps)
    • †Rodrigues-Solitär (P. solitaria)
  • Kragentauben (Caloenas)
    • Kragentaube (C. nicobarica)
  • Krontauben (Goura) - 3 Arten
  • Zahntauben (Didunculus)
    • Zahntaube (D. strigirostris)
  • Indopazifische Erdtauben (Gallicolumba) - ca. 20 Arten
  • Dickschnabel-Erdtauben (Trugon)
    • Erdtaube (T. terrestris)
  • Fasanentauben (Otidiphaps)
    • Fasanentaube (O. nobilis)
  • Braune Fruchttauben (Phapitreron) - 3 Arten
  • Grüntauben (Treron) - 23 Arten
  • Flaumfußtauben (Ptilinopus) - ca. 50 Arten
  • Spaltschwingentauben (Drepanoptila)
    • Spaltschwingentaube (D. holosericea)
  • Blaue Fruchttauben (Alectroenas) - 3 Arten
  • Große Fruchttauben (Ducula) - 35-40 Arten
  • Hauben-Fruchttauben (Lopholaimus)
    • Hauben-Fruchttaube (L. antarcticus)
  • Maori-Fruchttauben (Hemiphaga)
    • Maori-Fruchttaube (H. novaeseelandiae)
  • Fleckenbauch-Fruchttauben (Cryptophaps)
    • Fleckenbauch-Fruchttaube (C. poecilorrhoa)
  • Bergtauben (Gymnophaps) - 3 Arten


Kategorie:Vögel

ast:Palomba cy:Colomen en:Dove eo:Kolombedoj es:Paloma fr:Pigeon ja:鳩 nl:Duiven en tortelduiven pt:Columbidae sv:Duvor zh:é¸ é¸½ç§‘