Lexikon: Vorsorgeprogramm

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z   Alle

Unter dem Vorsorgeprogramm versteht man die von der gesetzlichen Krankenversicherung vorgesehenen Vorsorgeuntersuchungen zur Früherkennung von Krankheiten. Es werden Vorsorgeprogramme für Neugeborene und Kinder, Jugendliche, Frauen und Männer unterschieden.

Ähnliche Regelungen gelten bei den privaten Krankenversicherungen (PKV).

Diese Untersuchungen sind darauf ausgerichtet, häufige in der Bevölkerung auftretende und volkswirtschaftlich relevante Krankheiten frühzeitig aufzudecken, um durch rechtzeitige Behandlung eine Heilung zu erreichen (z.B. Darmkrebs) bzw. die Folgeschäden zu lindern (z.B. Zuckerkrankheit, ). Dadurch sollen den Krankenkassen die Kosten für die Behandlung der Folgeschäden erspart werden. Bei der Erstellung von Vorsorgeprogrammen wird nicht das medizinisch Machbare, sondern der (auch ökonomische) Kosten-Nutzen-Faktor eines sinnvollen s zugrunde gelegt.

Beispiel: Die Kosten für die einzige sinnvolle Darmkrebsvorsorge mittels Darmspiegelung (Vorsorgekoloskopie) werden erst ab 55 Jahren übernommen, weil erst ab diesem Alter der Nutzen die Kosten überwiegt. Die Darmkrebsfälle bis zu diesem Alter fallen aus diesem Raster heraus.

Basisprogramm

Auch wenn viele Krankenkassen mit diesen Vorsorgeprogrammen um die Gunst ihrer Versicherten werben, sollte man beachten, dass diese Vorsorgeuntersuchungen aus medizinischer Sicht nur ein grobes Basisprogramm für die häufigen Volkskrankheiten darstellen. Nicht alle Krankheiten und Krebse werden erfasst. Es handelt sich also keineswegs um eine lückenlose Vorsorge. Nicht durch das Basisprogramm der Gesetzliche Krankenkasse|gesetzlichen Krankenkassen abgedeckte Vorsorgeuntersuchungen werden in der Individuelle Gesundheitsleistung|IGeL-Liste verbindlich erfasst und bei Durchführung dem Patienten als Individuelle Gesundheitsleistung|IGeL-Leistung in Rechnung gestellt. Bei neu aufgetretenen Krankheitszeichen sollte deshalb immer ein Arzt bzw. eine Ärztin konsultiert werden, auch wenn man vor Kurzem zur Vorsorge war.

Weblinks


Kategorie:Gesundheit