Lexikon: Zellteilung

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z   Alle

Die Zellteilung ist der biologische Prozess, der das und die Fortpflanzung aller gewährleistet. Bei der Zellteilung entstehen zwei neue Zelle (Biologie)|Zellen aus einer alten.

Im Normalfall, bei der der , ist nach der Teilung das Erbgut (Desoxyribonukleinsäure|Desoxyribonukleinsäure, DNA) der Tochterzellen identisch mit dem der Elternzelle.

Eine zweite Form der Teilung, die , führt zur Bildung von Keimzellen (Gameten), die der Geschlechtliche Fortpflanzung|geschlechtlichen Fortpflanzung dienen. Während der Meiose kommt es zu einer Reduzierung des Chromosomensatzes, d.h. die Zellen sind nach vollzogener Teilung nicht mehr diploid wie ihre Vorläuferzellen, sondern haploid.

Wenn in einem die Zellteilung unkontrolliert abläuft, spricht man von Wucherungen, Geschwüren oder en. Krebs (Medizin)|Krebs ist eine der gravierendsten Störungen dieser Art.

Kategorie:Zellbiologie

en:Cell division es:División celular fr:Division cellulaire ja:細胞分裂 pt:Divisão celular