Lexikon: Zentralnervensystem

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z   Alle

Als Zentralnervensysteme (ZNS oder CNS von Central Nervous System) von Tieren bezeichnet man alle Nervengeflechte, in denen die verschiedenen Sinn (Wahrnehmung)|sensiblen Informationen zentral zusammenlaufen und verarbeitet werden. Als ZNS bezeichnet man insbesondere alle derartigen neuralen Strukturen der höherentwickelten Bilateria (z. B. , Ringelwürmer, und Chordatiere).


ZNS der Wirbeltiere

Beim en und den übrigen n fasst man unter ZNS das und das zusammen und grenzt es so gegen das peripheres Nervensystem|periphere Nervensystem ab. Dies ist eine rein Morphologie (Biologie)|morphologische Einteilung und sagt nichts über die Funktion aus. Das ZNS besitzt, wie das periphere Nervensystem auch, sowohl somatisches Nervensystem|somatische als auch viscerales Nervensystem|viszerale Anteile.

Das ZNS wird in die graue Substanz (Substantia grisea) und die weiße Substanz (Substantia alba) untergliedert. Die graue Substanz liegt im außen, im innen. Beide Anteile lassen sich an einem Schnitt bereits mit bloßem Auge anhand der namensgebenden Farbe erkennen. Die graue Substanz besteht vorwiegend aus Soma (Neuron)|Nervenzellkörpern, die weiße aus deren Fortsätzen (Axone), also den Leitungsbahnen. Allerdings sind in die weiße Substanz ebenfalls Ansammlungen von Nervenzellkörpern eingestreut, die Nucleus (ZNS)|Nuclei ("Kerne" oder "Kerngebiete"). Die größeren Kerngebiete kann man ebenfalls bereits mit bloßem Auge erkennen.


Niedere Tiere

Die dorsalen, zentralnervösen Strukturen der Vertebraten könnten den ventralen Strukturen der Strickleiternervensysteme von Homologie (Biologie)|homolog sein. Eine derartige Hypothese wurde schon 1875 von Felix Anton Dohrn formuliert, der vermutete, dass beide sich auf das Nervengeflecht eines ringelwurmartigen Vorfahrens zurückführen lassen.


Literatur

  • Susanne tom Dieck, Eckart D. Gundelfinger: Chemische Synapsen des Zentralnervensystems. Chemie in unserer Zeit 34(3), S. 140 - 148 (2000), ISSN 0009-2851


Siehe auch:

, Hydrenzephalokrin, Neurophysiologische Selektion


Kategorie:Zentralnervensystem|! Kategorie:Neurologie


da:Centralnervesystemet en:Central nervous system es:Sistema nervioso central fr:Système nerveux central is:Miðtaugakerfið it:Sistema nervoso centrale no:Sentralnervesystem pl:Ośrodkowy układ nerwowy ru:Центральная нервная система