Lexikon: Bisons

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z   Alle

Bisons
Bild: Bison near a hot spring in Yellowstone-750px.jpg
Systematik (Biologie)|Systematik
: Paarhufer (Artiodactyla)
: (Ruminantia)
: Hornträger (Bovidae)
: (Bovinae)
: Bisons (Bison)

Die Bisons sind eine Gattung auf der Nordhalbkugel verbreiteter Rinder|Wildrinder.

Heute gibt es zwei Vertreter, den Amerikanischer Bison|Amerikanischen Bison (Bison bison) und den in Europa vorkommenden Wisent (Bison bonasus).

Entwicklungsgeschichte

Als Vorläufer des Ur-Bisons gilt ein Rind der Gattung Leptobos im Pliozän. Dieser eurasische Ur-Bison (Bison sivalensis-shoetensacki) entwickelte sich auf seiner Ausbreitung von Nord-Indien nach Westen und in den weitläufigen asiatischen Steppen zum Steppenwisent (Bison priscus) weiter. Er wurde von den Menschen (Homo sapiens sapiens) der Cro-Magnon Periode gejagt und in Höhlenzeichnungen festgehalten, siehe die Höhlenmalereien von Höhle von Altamira|Altamira, Lascaux und Chauvet, bevor er am Ende der letzten Eiszeit ausstarb. Der Steppenwisent überquerte während der Eiszeit (im frühen bis mittleren Pleistozän) die Landbrücke zwischen Sibirien und Alaska (die heutige Beringstraße) und entwickelte sich in Nordamerika zum riesigen Bison latifrons, der in kleinen Gruppen in Wäldern lebte und im späten Pleistozän vor ungefähr 20000 Jahren ausstarb. Auf ihn folgte der wesentlich kleinere Bison antiquus, der besser an das Leben in der Savanne bzw. Prärie angepasst war und bereits in großen Herden lebte. Im frühen Holozän wurde Bison antiquus antiquus durch Bison antiquus occidentalis verdrängt und vor annähernd 6000 Jahren hat sich aus ihm Bison bison entwickelt.

----

GNU bison ist ein mit yacc kompatibles Parser generierendes Computerprogramm.

Kategorie:Paarhufer

bg:Бизони en:Bison fr:Bison pl:Bizon