Lexikon: Faustregel

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z   Alle

Eine Faustregel (auch Faustformel) ist eine Methode zur schnellen Ermittlung eines mathematischen oder technischen Wertes, ohne präzise technische Rechnen|Berechnungen durchzuführen.

Die Berechnungen, die in einer Faustregel enthalten sind, sind immer so einfach, dass man sie auch schnell per Kopfrechnung|Kopfrechnen ausführen kann. Die meisten Faustregeln resultieren aus Erfahrungen in der Praxis.

Man kann unterscheiden zwischen Faustregeln, die Erfahrungswerte kennzeichnen, ohne dass es überhaupt ein exaktes Rechenverfahren gibt, und Faustregeln, die Abschätzungen ermöglichen, wenn die exakte Berechnung zu lange dauern würde oder im Kopf nicht machbar wäre (Redensart "Pi mal Daumen"). Wissenschaftlich werden Faustregeln in der Kognitionswissenschaft|Kognitionswissenschaft, der Künstliche Intelligenz|Künstlichen Intelligenz und der Informatik|Informatik unter dem Begriff Heuristik|Heuristik untersucht. en:Rule of thumb nl:vuistregel sv:Tumregel

Kategorie: Faustregel Kategorie: Heuristik