Lexikon: Herzmuskel

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z   Alle

Der Herzmuskel oder Myokard (lat. Myocardium) bildet den größten Teil der Wand des ens. Die Herzmuskulatur wird außen vom Herz#Wandschichten|Epikard und innen von der Herzinnenhaut (Endokard) umgeben.

Die Herzmuskulatur ist aus speziellen Quergestreifte Muskulatur|quergestreiften Muskelfasern aufgebaut, die über Glanzstreifen (Disci intercalati) miteinander verbunden sind.

Spezialisierte Herzmuskelfasern, die sich spontan selbst kontrahieren (zusammenziehen) können, übernehmen die Grundsteuerung der Herzaktion. Sie werden als Erregungsbildungssystem bezeichnet. Auch die Weiterleitung des Impulses auf die eigentlich Arbeitsmuskulatur erfolgt über spezialisierte Herzmuskelfasern und nicht über Nervenfasern.


Siehe auch: Troponin -- (Herzinfarkt) -- Stress-Kardiomyopathie (Broken-Heart-Syndrom)

Kategorie:Kardiologie Kategorie:Kreislaufsystem Kategorie:Histologie