Lexikon: Heterotrophie

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z   Alle

Heterotrophie ist ein Begriff aus der und bezeichnet die Eigenschaft von , ihre Stoffwechselenergie aus von anderen Lebewesen aufgebauten organischen Substanzen zu beziehen. Das Wort "heterotroph" kommt aus dem Griechischen und bedeutet wörtlich: sich von anderen ernährend (heteros - fremd, ein Anderer; trophe - Ernährung).

Beispiele für heterotrophe Organismen sind und , die von anderen Organismen aufgebaute Substanzen nutzen, um ihre eigenen Körper aufzubauen. Der Aufschluss der Nahrung, die Verdauung, geschieht bei Tieren gewöhnlich innerhalb des Körpers, bei Pilzen außerhalb.

Im Gegensatz dazu sind die meisten Autotrophie|autotrophe Organismen, d.h. sie kommen mit Sonnenlicht, und sowie anorganischen Mineral|Mineralien aus.

Siehe auch: Zellatmung, Trophie

Kategorie:Stoffwechsel Kategorie:Ökologie

ca:Heterotròfia da:Heterotrof en:Heterotroph eo:Heterotrofo es:Nutrición heterórofa nl:Heterotroof sv:Heterotrof