Lexikon: Interferenzfilter

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z   Alle

Ein Interferenzfilter besteht aus mehreren dünnen Schichten aus dielektrischem transparenten Material. Diese Schichten werden im Hochvakuum z.B. auf einen Glasträger aufgedampft. An den Grenzflächen zwischen zwei Schichten kommt es zur Reflexion (Physik)|Reflexion des einfallenden Lichtes. Durch Überlagerung der reflektierten Wellen kommt es zu Interferenz (Physik)|Interferenzerscheinungen. Bei geeignet gewählter Schichtdicke wird Licht bestimmter n (meist ein bestimmtes Frequenzband) durch diese Interferenz ausgelöscht, also nicht transmittiert, während Licht anderer passieren kann.

Als Resultat lässt das Interferenzfilter nur ein bestimmtes Frequenzband passieren. Umgekehrt wird Licht anderer Wellenlängen besonders gut reflektiert. Diese Eigenschaft wird zu Herstellung von Dichroitischer Spiegel|dichroitischen Spiegeln ausgenutzt.

Das Fabry-Pérot-Interferometer ist ein durchstimmbares Interferenzfilter.

en:Interference filter Kategorie:Optik Kategorie:Spektroskopie