Lexikon: Kaninchen

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z   Alle

Als Kaninchen (umgangssprachlich auch Karnickel) bezeichnet man mehrere Gattungen und Arten aus der Familie der (Leporidae). Es ist jedoch kein systematischer Begriff, da die als Kaninchen bezeichneten Arten nicht immer näher miteinander sind als die als "Hasen" bezeichneten Arten. Zu den "Kaninchen" zählen: Image:Wild rabbit.jpg|thumb|227px|right|Wildkaninchen in [[Australien]]

  • das in freier Natur lebende Wildkaninchen (Oryctolagus cuniculus)
  • dessen Zuchtform, das Hauskaninchen
  • sowie eine Reihe weiterer Gattung und Arten aus der Familie der Hasen (Leporidae):
    • das Ryukyu-Kaninchen (Pentalagus furnessi)
    • die Rotkaninchen (Pronolagus) mit 3 Arten
    • die Streifenkaninchen (Nesolagus) mit 2 Arten
    • das Vulkankaninchen (Romerolagus diazi)
    • das Zwergkaninchen (Brachylagus idahoensis) - Die im Tierhandel angebotenen Zwergkaninchen sind indes keine Verteter dieser Art, sondern eine Variante der Hauskaninchen.
    • die Baumwollschwanzkaninchen (Sylvilagus) mit 14 Arten
    • das Buschkaninchen (Poelagus marjorita) sowie
    • das Borstenkaninchen (Caprolagus hispidus).

Zur näheren Systematik siehe den Artikel . Gelegentlich werden Kaninchen als bezeichnet, was jüngeren Untersuchungen zufolge nicht haltbar ist. Heute ordnet man sie in die Ordnung der Hasenartigen (Lagomorpha) ein.

"Hasen" und "Kaninchen"

"Kaninchen" ist kein systematisches , "Hasen" - nicht im Sinn der ganzen Familie (Leporidae), sondern als Gruppe von Arten oder Gattungen - nur dann, wenn sie auf die Gattung der Echte Hasen|Echten Hasen (Lepus) beschränkt bleibt. Manche Gattungen, die Rotkaninchen (Pronolagus) zum Beispiel, werden gelegentlich als Hasen, gelegentlich als Kaninchen bezeichnet. Dennoch lassen sich eine Reihe von Merkmalen anführen, die entscheiden, ob eine Gattung als Hase oder Kaninchen bezeichnet wird:

  • Hasen haben in der Regel längere Ohren und kräftigere Hinterbeine als Kaninchen.
  • Kaninchen graben Erdbauten, während Hasen im freien Feld leben.
  • Neugeborene Kaninchen kommen nackt und blind zur Welt und sind Nesthocker, während neugeborene Hasen ein Fell und offene Augen haben und Nestflüchter sind.
  • Kaninchen ziehen sich bei Gefahr in ihren Bau zurück; Hasen legen sich ganz Still in ihre Sassel

Kategorie:Säugetiere



en:Rabbit