Lexikon: Karakal

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z   Alle

Karakal
Bild: karakal.jpg
Systematik (Biologie)|Systematik
Ordnung: (Carnivora)
Überfamilie: (Feloidea)
Familie: (Felidae)
Unterfamilie: Felinae
Gattung: Caracal
Art: Karakal (C. caracal)

Der Karakal (Caracal caracal) ist eine afroasiatische, mittelgroße Katzen|Katze. Wegen seiner Ähnlichkeit mit den n wird er manchmal auch als Wüstenluchs bezeichnet.

Merkmale

Der Karakal ist von luchsartiger Gestalt; insbesondere seine zugespitzten Ohren sind groß und gepinselt wie die eines Luchses. Die hinten schwärzlichen Ohren sind mit Weiß durchsetzt. Das Hinterteil überragt in gerigem Maße die Schultern. Er hat allerdings nicht den Backenbart und den Stummelschwanz, der für die Luchse typisch ist. Die schwarzweiße Gesichtszeichnung fällt um Maul und Augen auf. Sein Fell ist je nach Region von ockergelber, grauer oder weinroter Farbe. Die helle Bauchseite ist leicht gefleckt.

Die Kopfrumpflänge beträgt 65 cm, hinzu kommen 30 cm Schwanz, die Schulterhöhe beträgt 45 cm.

Lebensraum

Trotz des Namens "Wüstenluchs" ist der Karakal nicht an Wüsten gebunden, sondern lebt in allen trockenen Habitaten wie Halbwüsten, Steppen und Trockenwäldern. Reine Sandwüsten sind dagegen nicht sein Habitat. Er lebt in Afrika, Arabien und Westasien.

Lebensweise

Der Karakal ist ein nachtaktiver Einzelgänger. Seine Beutetiere sind und , seltener auch Zwergantilopen und Vögel. Er soll sehr schnell rennen können, bejagt seine Beute aber trotzdem, indem er sich an sie heranschleicht und überraschend anspringt. Trinken muss er offensichtlich nicht, sondern deckt seinen Flüssigkeitsbedarf weitgehend aus den Beutetieren. Im Iran wurden in der Vergangenheit und zum Teil auch heute noch Karakale abgerichtet, um Menschen als Jagdbegleiter zu dienen.

Kategorie:Katzen

bg:Каракал ca:Caracal cs:Karakal da:Karakal en:Caracal fr:Caracal he:קרקל nl:Caracal pl:Karakal