Lexikon: Kardiologie

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z   Alle

Die Kardiologie ist ein Teilgebiet der Inneren , welches sich mit Erkrankungen des ens (teilweise auch der herznahen Blutgefäß|Gefäße) beschäftigt.

Die Herzchirurgie und Gefäßchirurgie sind Teile der und gehören nicht zur Kardiologie. Die Trennung zur ist nicht immer ganz scharf, die Kinderkardiologie ist wegen der Besonderheiten Herzfehlbildung | angeborener Herzfehler ein eigenständiger Zweig der Kardiologie.

Häufige Krankheitsbilder der Kardiologie

  • Koronare Herzerkrankung
    • Myokardinfarkt|Herzinfarkt (Myokardinfarkt)
    • Angina Pectoris
  • Herzklappenerkrankungen
  • Hoher
    • essentiell (ohne erkennbare Ursache)
    • zentral
    • nerkrankung
    • nerkrankung
    • nerkrankung
  • Herzvitien (angeboren oder im Kindes-/Jugendalter erworben -siehe Kinderkardiologie und Herzfehler)
  • Endokarditis
    • durch Rheumatisches Fieber
    • durch bakterielle
  • Herzmuskelerkrankungen
    • Myokarditis
    • Kardiomyopathien
  • Herzbeutelentzündungen
    • Perikarditis
    • Perikarderguss
    • Perikardverklebungen
  • Herzinsuffizienz = Herzpumpschwäche
    • Asthma cardiale
  • Herzrhythmusstörungen
    • Vorhofarrhythmien, z.B. Vorhofflimmern
    • Überleitungsstörungen
      • Schenkelblock
      • AV-Block
      • Sinuatrialer Block
      • QT-Syndrom (LQTS)
      • Sick-Sinus-Syndrom
      • WPW-Syndrom
    • Ventrikelarrhythmien, z.B. Kammerflimmern
  • und einige mehr

Häufige Untersuchungsmethoden der Kardiologie

Anamneseerhebung Welche Beschwerden schildert der Patient ?
von Herz und Lunge
(EKG): Ruhe-EKG, Belastungs-EKG, Langzeit-EKG
Echokardiografie|Echokardiogramm = Ultraschall des Herzens
Angiografie|Koronarangiografie = Darstellung der Herzkranzgefäße
diagnostik
Herzkatheter
und einige mehr

Therapieprinzipien der Kardiologie

Körperliches und Gewichtsreduktion (Prävention|präventiv)
Herzsport (Rehabilitation|rehabilitativ)
Körperliche Schonung bis zur Bettruhe
Beatmung
Blutdrucksenkende Medikamente
  • Diuretikum|Diuretika ("Wassertabletten")
  • ACE-Hemmer
  • AT1-Rezeptorantagonisten ("Sartane")
  • Betablocker
  • e
  • Calciumkanalblocker
  • Nepresol
  • Clonidin
Herzrhythmusmedikamente
  • Klasse I: Natriumkanalblocker: z.B. Lidocain (v.a. bei Kammerarrhythmie)
  • Klasse II: Betablocker: z.B. Metoprolol (v.a. bei zu dominierendem Sympathikus)
  • Klasse III: Kaliumkanalblocker: z.B. Amiodaron (v.a. bei Arrhythmie nach Infarkt)
  • Klasse IV: Calciumkanalblocker: z.B. Verapamil (v.a. bei Vorhofarrhythmie)
Herzbeschleuniger
  • Orciprenalin
  • Theophyllin
Herzschrittmacher
  • Einkammer
  • Zweikammer
  • biventrikulär
implantierbarer Defibrillator = ICD
externer Defibrillator
Elektrophysiologische Untersuchung|Ablationen zur Rhythmustherapie
Gerinnungshemmende Medikamente
  • Heparin|Heparine
  • Cumarine
  • Clopidrogel
  • Dipyridamol
  • Thrombinblocker ( in der Entwicklung)
Cholesterinsenker
  • Statin|Statine
  • Omega-3-Fettsäuren
  • Ezetimib
  • Fibrate
  • Cholestyramin
Dilatation|Aufdehnung von Herzkranzgefäßen
Implantat|Stents

wird von Herzchirurgen durchgeführt

Bypassoperationen
Klappenoperationen
Transplantation|Herztransplantationen
Implantation eines künstlichen Herzens
Korrektur bzw. Palliation (vorläufige oder endgültige Entlastungs-OP, wenn nicht korrigiert werden kann) Kinderkardiologie|angeborener Herzfehler (Kinderherzchirurgie)

Links zum Thema Kardiologie


Kategorie:Kardiologie

en:Cardiology es:Cardiología fr:Cardiologie he:קרדיולוגיה ja:循環器学 nds:Kardiologie nl:Cardiologie pl:Kardiologia pt:Cardiologia ru:Кардиология