Lexikon: Kompressionsstrumpf

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z   Alle

Kompressionsstrümpfe erzeugen Druck (Physik)|Druck auf dem Bein, der höher ist als der Venendruck (20 mmHg). Die n werden durch den Druck verengt und haben eine höhere Fließgeschwindigkeit (Hagen-Poiseuille-Gesetz). , das schneller fließt kommt leichter zum en und Hämostase|gerinnt nicht so schnell. Mit diesem medizinischem Hilfsmittel, das vom verordnet wird, behandelt man Varizen|Krampfadern (Varizen) und Beinvenen.

Ein Kompressionsstrumpf besteht aus Zweizugmaterial (Längs-und Querdehnung). Die Fadenqualität ist eine Naturfaser (Baumwolle) und eine elastische Chemiefaser (früher ). Sie wird im Strickmaschine|Rundstrickverfahren gestrickt, ähnlich der Strickliesl aus Kindertagen.

Der Strumpf ist in Knie- und Oberschenkel-Länge, ebenso als Strumpfhose in Spezialgeschäften erhältlich. Getragen wird ein Kompressionsstrumpf am Tage. Gelegentlich sind An- und Ausziehhilfen notwendig.

Kategorie:Kleidung Kategorie:Medizintechnik