Lexikon: Alphastrahlung

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z   Alle

Alphastrahlung ist eine Art von Ionisierende Strahlung|ionisierender Strahlung, die beim Alphazerfall, einem Radioaktivität|radioaktiven Zerfall, auftritt.

Bei Alphastrahlen handelt es sich um einen echten Elementarteilchen|Teilchenstrom: Alphateilchen bestehen aus zwei Protonen und zwei en, die einem -Atomkern entsprechen. Das Symbol für ein Alphateilchen ist der kleine griechische Buchstabe Alpha: α; das chemische Symbol ist 4He2+, was einem zweifach ionisierten Helium (Heliumkation) entspricht.

Aufgrund ihrer Ladung und relativ großen Masse haben Alphateilchen nur eine sehr geringe Eindringtiefe (Reichweite) in kompakter Materie. Ein dickeres Blatt Papier oder einige Zentimeter Luft reichen im Allgemeinen schon aus, um Alphateilchen vollständig abzuschirmen. Das kommt dadurch zu Stande, weil die Wahrscheinlichkeit, dass ein Atom durch die Strahlung Ionisierung|ionisiert wird, durch die geringe Geschwindigkeit relativ hoch ist. In einer Nebelkammer sind deshalb auch besonders gut die Ionen zu sehen, die durch Alphastrahlung erzeugt werden. Die Reichweite der α-Strahlen kann man in einer Ionisationskammer mit Elektroskop über Messung des Ionisationsstroms bestimmen. Alphastrahlen dringen aufgrund ihrer geringen Durchdringungsfähigkeit nur in die oberen (toten) Hautschichten, aber nicht tief in den Körper ein. Ein im Organismus durch Einatmen oder Aufnahme mit der Nahrung eingelagerter Alphastrahler ist dagegen sehr schädlich. Insbesondere die Anreicherung eines mit Alphastrahlung zerfallenden s in einem Organ führt zu einer hohen Belastung dieses Organs, da die Strahlung ihre schädigende Wirkung auf kleinem Raum ausübt (Strahlenkrankheit).

Siehe auch: Kosmische Strahlung, , , Strahlendosis

Weblinks

Siehe auch


Kategorie:Kernphysik Kategorie:Teilchenphysik Kategorie:Ionisierende Strahlung

da:Alfastråling en:Alpha particle fr:Particule α ja:アルファ粒子 nl:Alfastraling pl:Promieniowanie alfa ru:Альфа-частица sl:Delec alfa