Lexikon: Entzündung

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z   Alle

Eine Entzündung (isch-isch Inflammation) ist eine charakteristische Antwort von Biologie|biologischem Gewebe auf einen äußeren oder innerlich ausgelösten Reiz mit der Funktion, den Schädigungsreiz zu beseitigen oder zu reparieren.

Das Geschehen wird meist mit einer Kombination des betroffenen Organs mit der griechische Sprache|griechischen Endung -itis gekennzeichnet, z. B.:

  • (Gelenkentzündung)
  • Myokarditis (Herzmuskelentzündung)
  • Dermatitis (Hautentzündung)
  • Ausnahme:
    • Pneumonie = "Lungenentzündung", obwohl die Endung "-itis" fehlt


Die Entzündungsreaktion wird vom , den en und dem getragen.

Auslöser

Auslösende Reize können

  • mechanisch (z.B. Druck, oder Fremdkörper, z.B. krankhafte Stoffwechselprodukte wie kristalle)
  • andere physikalische Reize (z.B. Wärme, , UV-Strahlung)
  • chemisch (z.B. Säure, Lauge)
  • biochemisch (e, e, e von z.B. , , aber auch Autoimmunkrankheiten)
    • infektiöse Erreger (, , , Wurm|Würmer, )
    • entgleiste e, wie z.B. bei der Pankreatitis (Bauchspeicheldrüsenentzündung)
  • bösartige en

sein.

Die fünf Entzündungszeichen

  • Rötung (lateinisch rubor)
  • Schwellung (tumor)
  • Überwärmung (calor)
  • (dolor)
  • eingeschränkte Funktion (functio laesa)

Diese fünf Zeichen sind nicht immer direkt erkennbar oder auch nur teilweise nachweisbar. Eine Magenschleimhautentzündung beispielsweise macht kaum Schmerzen, da die Magenschleimhaut wenig schmerzempfindlich ist.

Allgemeine unspezifische Entzündungszeichen

Neben den fünf direkten Entzündungszeichen am Ort der Entzündung, kann man eine Entzündung ab einem bestimmten Schweregrad an allgemeinen Reaktionen des Gesamtorganismus erkennen. Zu diesen Allgemeinreaktionen gehören:

  • : beschleunigter Stoffwechsel mit schnellerer Synthese u.a. von n
  • allgemeines Krankheitsgefühl
  • enanstieg oder -abfall (Weiße Blutkörperchen)
  • CRP-Anstieg (immunologisch wirksames Akute-Phase-Protein)
  • beschleunigte Blutkörperchensenkung (BKS bzw. BSG für -geschwindigkeit)
  • Procalcitonin-Anstieg (-Vorstufe)
  • Nachweis von Bakterien im Blut (positive Blutkultur)

Einteilung

Nach dem zeitlichen Ablauf können die Entzündungen eingeteilt werden in

  • akute = plötzlich einsetzende Entzündungen
  • chronische = langsam, schleichend ablaufende Entzündungen
  • rezidivierende = wiederholt auftretende Entzündungen.

Siehe auch

  • Portal Medizin

Weblinks


Kategorie:Krankheit

da:Betændelse en:Inflammation es:Inflamación fr:Inflammation he:דלקת it:Infiammazione ja:炎症 ms:Keradangan nl:Ontsteking (geneeskunde) pl:Zapalenie pt:Inflamação zh:炎症