Lexikon: Relaxation

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z   Alle

Relaxation bezeichnet die Entspannung nach einer Anspannung. Physikalische Systeme kehren nach einer äußeren Störung über Relaxationsprozesse in ihren Grundzustand zurück.

Als Relaxationszeit bezeichnet man eine Zeitkonstante, die für einen gegebenen Relaxationsprozess charakteristisch ist. Wenn die Relaxation einer Größe f(t) einem exponentiellen Gesetz

f(t)=\exp(-t/\tau)

folgt, dann ist τ die zugehörige Relaxationszeit. Im Falle komplizierterer Zeitabhängigkeiten kann man die Relaxationszeit als

\langle\tau\rangle = \int_0^\infty {\rm d}t f(t)/f(0)

definieren.

Für spezifische Information zu einzelnen Relaxationsprozessen siehe

  • in der Physik:
    • Relaxation (NMR) in der Kernspinresonanz ("Spin-Spin-Relaxation", "Spin-Gitter-Relaxation")
    • Relaxation (Hydrodynamik)
  • in Biologie / Medizin:

Kategorie:statistische Physik

en:relaxation