Lexikon: Schmelzwärme

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z   Alle

Schmelzwärme bezeichnet die , die benötigt wird, um eine Stoffprobe von dem Festkörper|festen in den Flüssigkeit|flüssigen zu überführen. Dabei werden Bindungskraft |Bindungskräfte zwischen en bzw. en überwunden, ohne deren kinetische Energie und damit ihre zu erhöhen.

Maßeinheit|Einheit:

Die spezifische Schmelzwärme bezeichnet die Menge Energie, die zum Schmelzen eines Stoffes benötigt wird, bezogen entweder auf die Stoffmenge (Einheit: Joule/) oder auf die Masse (Physik)|Masse (Einheit Joule/Kilogramm). Bei Wasser beträgt sie 334 KiloJoule/Kilogramm.

Stoff Schmelzwärme (kJ/kg)
Aluminium 398
Antimon 163
25
Chrom 314
Eis 333
268
Gold 63
Kadmium 54
63
Kobalt 260
180
205
373
Mangan 264
113
Nickel 301
21
100
Quecksilber 11,3
13
(monoklin) 38
105
Silizium 142
Wachs 176
334
59
Wismut 54
Wolfram 193
100
Zinn 59


Die Schmelzwärme ist ein Spezialfall der latente Wärme|latenten Wärme.

Siehe auch : , Spezifische Wärmekapazität

Weblinks

Kategorie:Thermodynamik

en:heat of fusion es:Entalpía de fusión fr:Énergie de fusion pl:CiepÅ‚o topnienia sv:Smältvärme sl:talilna toplota